random_office_04.jpg

Sehnenscheidenentzündung

Diagnose Sehnenscheidenentzündung?

Die Sehnenscheidenentzündung (Tendinitis) tritt meistens in den Handgelenken auf. Grundsätzlich kann aber jede Sehne in unserem Körper davon betroffen sein. Sie zeigt sich insbesondere in starken, stechenden oder ziehenden Schmerzen und ist sehr hartnäckig im Verlauf.

Die Sehnenscheidenentzündung (Tendinitis) kann für Bildschirmarbeitende die Ursache für eine längere Arbeitsunfähigkeit sein. Menschen, die den ganzen Tag am Computer arbeiten und immer die gleichen Arbeiten verrichten, tragen ein besonders hohes Risiko. Durch diese dauernde Überlastung der Handgelenke entwickeln sich durch Reibung an besonders beanspruchten Sehnenabschnitten kleine Verletzungen. Gleichzeitig kann die Sehnenscheidenentzündung ein Teil des RSI-Syndroms sein, was jedoch schwierig zu diagnostizieren ist.

Hängt die Sehnenscheidenentzündung mit dem RSI-Syndrom zusammen, kann es sein, dass die Entzündung vorübergehend auskuriert werden kann, dass die Schmerzen aber wieder auftauchen, weil der Ursprung der Sehnenscheidenentzündung nicht in der täglichen Computerarbeit und den damit verbundenen, sich ständig wiederholenden Bewegungen erkannt wird.

 

Produkte-Empfehlung für Sehnenscheidenentzündung-Betroffene

Um der durch Computerarbeit hervorgerufenen Sehnenscheidenentzündung (Tendinitis) vorzubeugen, empfiehlt es sich, mit ergonomischen Mäusen zu arbeiten. Diese fördern eine natürliche Haltung der Hand. So ist die Muskulatur in den Armen und Händen gut durchblutet und die Nervenbahnen werden nicht eingeengt.

 

Eine weitere präventive Massnahme gegen die Sehnenscheidenentzündung (Tendinitis) kann die Benutzung eines Notebook-Ständers sein. Da Notebook-Nutzer wegen der festen Verbindung zwischen Tastatur und Bildschirm in einer ungünstigen Körperhaltung arbeiten müssen, ist ein Abwechseln zwischen verschiedenen Positionen nicht möglich. Die Handgelenke werden angewinkelt und die Hände können durch die permanent ungünstige Haltung nicht gut durchblutet werden. Der Einsatz eines Notebook-Ständers hingegen fördert die Beweglichkeit, indem er den Monitor in die richtige Höhe bringt und das Anschliessen einer externen Tastatur und einer ergonomischen Maus ermöglicht.

 

Share this:



Haben Sie Fragen zu einem Produkt?