random_office_01.jpg

24-Stunden-Stühle

Lange andauernde Sitzarbeit bringt Risiken mit sich. Umso mehr, wenn die Arbeit von Mitarbeitern ein grosses Mass an Konzentration, Wachsamkeit und physischer Fitness erfordert. 24-Stundenstühle sind so konzipiert, dass die andauernde Belastung über 24 Stunden im Schichtbetrieb durch oftmals eher schwergewichtige Personen ihnen nichts anhaben kann. So sind Gasfederlift, Armlehnen, Polster und Schaumstoff besonders auf Belastbarkeit ausgerichtet.

 

Einsatzbereich von 24-Stunden-Stühlen

24-Stunden-Stühle eignen sich besonders für:

  • Monitorüberwachungen (im Bewachungs- und Sicherheitsmarkt).
  • Prozesssteuerungen (Verfahrenstechnik, in Gefängnissen).
  • Überwachungen (in Kontrollräumen von Wasserwegen, Schienenanlagen, Schleusen, Brücken und Gebäuden).

 

Wir empfehlen: spezielle 24-Stunden-Stühle von BMA Ergonomics

Ein 24-Stunden-Stuhl von BMA garantiert ergonomischen Sitzkomfort und trägt zu einer idealen Arbeitsumgebung bei. Der Stuhl unterstützt und entspannt Rücken, Nacken und Arme. Je nach Anforderung und Nutzer empfehlen wir unterschiedliche Modelle:

24-Stunden-Stühle

 

Wir empfehlen: Sedus mr. 24

Der Einsatz am 24-Stunden-Arbeitsplatz stellt höchste Anforderungen an ein Sitzmöbel. Bei der Entwicklung des Drehsessels Sedus mr. 24 wurden diese Anforderungen konsequent umgesetzt: durch perfekte Ergonomie, höchste Qualitätsstandards und absolute Robustheit.

sedus mr 24  

Sitz- und Rückenlehnenpolster sind grosszügig dimensioniert und robust ausgelegt. Die Verstellfunktionen besonders benutzerfreundlich und langlebig. Selbst für Personen bis zu 200 kg Körpergewicht ist Sedus mr. 24 ideal für den Einsatz im Drei-Schichtbetrieb. Als verschleissfreies und extrem belastbares Polstermaterial empfiehlt sich der Bezugsstoff Tec. Der Sedus mr. 24 ist aber auch in Leder und Crêpe erhältlich.

 

Share this:



Haben Sie Fragen zu einem Produkt?